Zero Waste auf Reisen: Rom

Der Urlaub in Rom vor drei Wochen war für mich bisher die größte Zero Waste-Herausforderung. Zum einen liegt es daran, dass ich zwar in Aachen mittlerweile super Bescheid weiß, wo ich unverpackt und nachhaltig einkaufen kann, woanders dagegen kenne ich mich nicht so aus. Noch dazu hatte ich auch gar nicht so sehr die Bestrebungen, genau das herauszufinden, denn im Urlaub wollte ich spontan sein und einfach meine freie Zeit genießen. Und zu guter Letzt scheint das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Reduktion von Plastik in Italien, oder zumindest in Rom, einfach nicht so verbreitet zu sein wie hier. Schlechte Startbedingungen also für die Nachhaltigkeit in meinem Urlaub. Weiterlesen „Zero Waste auf Reisen: Rom“

Werbeanzeigen

Zwischenstand: Ein halbes Jahr Zero Waste

Vor einem halben Jahr begann für mich das Abenteuer Zero Waste, und zwar als Neujahrsvorsatz. Ich hatte mir vorgenommen, in diesem Jahr zu versuchen, meinen Plastikmüll auf ein Minimum zu reduzieren. Seitdem hat sich einiges in meinem Leben verändert. Aus dem anfänglichen Vorhaben eines möglichst umfassenden Verzichts auf Einwegplastik hat sich vor mir eine ganzer Ozean der Nachhaltigkeit entfaltet! Zunächst ein wenig überfordert sprang ich einfach hinein in dieses plastikfreie Meer, drehte meine Runden, ich schwamm vorbei an Inseln mit den Namen Fair Fashion, Minimalismus und Veganismus. Die vergangenen sechs Monate waren erst der Anfang einer langen Reise, und es gab dabei einiges, das mich überrascht hat, vieles, das sehr gut geklappt hat, aber auch Dinge, die nicht so gut funktioniert haben. Weiterlesen „Zwischenstand: Ein halbes Jahr Zero Waste“

Warum die achte Staffel Game of Thrones eine Enttäuschung war

Game of Thrones. Das Lied von Eis und Feuer. 2015 habe ich begonnen, die Serie zu schauen. 2016 dann, die Bücher zu lesen. Die Serie hat mich einen langen Zeitraum begleitet, von Ostfriesland nach Rom und dann nach Aachen. Ich habe mich mit Freundinnen montagsabends im Café getroffen, um nur eine Cola zu bestellen und mit Kopfhörern gemeinsam die neuste Folge zu schauen. Ich bin extra früh aufgestanden, um noch vor dem Frühstück die neuste Episode zu sehen oder den ganzen Tag das Internet gemieden, um nicht gespoilert zu werden. Ich habe die Leute um mich herum angesteckt mit meiner Begeisterung und mich von ihrer Begeisterung anstecken lassen, wir haben Fantheorien diskutiert und über die Geschichte von Westeros geredet.  Weiterlesen „Warum die achte Staffel Game of Thrones eine Enttäuschung war“

Zero Waste Alternativen im Badezimmer

Screenshot_20190504-110738~2.png

Seit vier Monaten ziehe ich mein Zero Waste Vorhaben bereits durch, und am einfachsten aber zugleich auch am schwierigsten finde ich die Umsetzung im Badezimmer. Am einfachsten, weil es für eigentlich alles Alternativen gibt, die auch meistens ziemlich einfach zu bekommen sind. Am schwierigsten, weil viel mehr Überwindung nötig ist, sich auf diese Alternativen einzulassen, als es zum Beispiel bei Alternativen in der Küche der Fall ist. Jedenfalls geht es mir so. Deswegen berichte ich euch heute mal davon, welche Sachen ich umgesetzt habe und was ich bald ausprobieren möchte und erzähle von meinen Erfahrungen damit. Weiterlesen „Zero Waste Alternativen im Badezimmer“